Angelika Paschen-Hofmann


Kontakt Daten



Wohnhaft in Spenge.

Geboren in den fünfziger Jahren in Gütersloh, immer malend,
basteln, singend und im Laienspiel tätig,
habe ich in meinem ganzen Leben kreativ „so nebenher“ gestaltend gewirkt.

Später kamen noch der Tanz
(Ausbildung zur kreativen Soziotherapeutin für Tanz und Bewegung) dazu.

In den letzten Jahren habe ich die Poesie für mich entdeckt,
insbesondere die japanische Dichtkunst der Haikus.

Jetzt verknüpfe ich gern Haikus und Gemälde,
indem ich -ebenso wie in der Dichtung-das (für mich) Wesentliche
aus dem Haiku und auch aus anderen Gedichten, reduziert ins Bild setze.

Außerdem gestalte ich Bilder zur Meditation, inspiriert durch Mantren.
Ich nutze dabei verschiedene Techniken: Collage, Aquarell, Buntstift,
Kreide, Wolle, verschiedene Papiere (unter anderem auch Filtertüten)
- einfach so alles, was der Aussage meines jeweiligen Werkes dient.



Hier ein paar Beispiele meiner Arbeiten: